Gleichgültigkeit, Empathiearmut, Angst, die Gier nach

Gleichgültigkeit, Empathiearmut, Angst, die Gier nach sozialer Bestätigung, Konformismus bis hin zur Sehnsucht nach autoritärer Ordnung und falsche Vorbilder sind die neurotischen Kollateralschäden auf dem Weg in die vaterlose Gesellschaft. Viele denken, das wäre emanzipatorisch.